Die Vielfalt an Treppengeländer macht die Auswahl einfach

hand-372355_640Kaum ein Haus, das ohne Treppengeländer auskommt. Wo immer Stufen hinab und hinauf führen, muss auch das passende Geländer installiert werden. Dabei erfüllen sie zwar alle denselben Zweck, nämlich beim Treppensteigen Halt und Sicherheit zu geben, doch je nach Einsatzort müssen Treppengeländer unterschiedlichen Anforderungen genügen.

Nur professionell montiert erfüllen sie ihren Zweck

Damit Treppengeländer auch wirklich die Sicherheit bieten können, die von ihnen erwartet wird, ist eine professionelle Montage durch einen Fachmann unerlässlich. Schließlich gilt es, Unfälle zu vermeiden, daher ist es ebenso wichtig, dass die Geländer regelmäßig überprüft werden im Hinblick auf Stabilität, Materialbeständigkeit und Qualität. Je nachdem, an welchem Ort Treppengeländer befestigt werden, müssen diese unterschiedliche Anforderungen erfüllen.

Bei einem Treppengeländer in einem Mehrfamilienhaus beispielsweise ist es wichtig, dass sich das Geländer besonders einfach und zeitsparend reinigen lässt. Eine komfortable Reinigung ist prinzipiell überall dort sehr wichtig, wo das Treppengeländer hohen Belastungen durch viele Menschen ausgesetzt ist. Daher finden sich in Mehrfamilienhäusern oder bei Treppen in öffentlich zugänglichen Gebäuden vornehmlich Modelle aus Metall, Kunststoff oder Stahl. Die Reinigung ist hier nicht nur besonders einfach, die Treppengeländer zeichnen sich auch durch ihre Robustheit sowie eine lange Lebensdauer aus.

Zuhause darf es gern etwas schicker sein

Wenn es um das Treppengeländer für Zuhause geht, steht nicht mehr allein die Funktionalität im Vordergrund. Hier soll das Geländer zu einem harmonischen Gesamtbild beitragen und daher auch optisch möglichst einiges hermachen. Durch die große Auswahl an Modellen sind die Gestaltungsmöglichkeiten praktisch endlos. Von nostalgisch über minimalistisch bis hin zu verspielt durch aufwendige Verzierungen oder Schnitzereien. Natürlich müssen bei der Auswahl stets auch die örtlichen Gegebenheiten berücksichtigt werden. Manch eine Treppe kommt direkt mit dem dazugehörigen Geländer, bei der anderen muss ein Geländer gewählt werden, dass sich mit einer Wendeltreppe kombinieren lässt. Wichtig ist auch, wo das Geländer befestigt werden muss.

Genügt eine Befestigung an der Treppe oder muss eine Wand für die Montage vorhanden sein? Dann muss natürlich auch die Wand den Anforderungen gewachsen, ein Treppengeländer halten zu können. Es gibt also durchaus einige Punkte zu berücksichtigen, doch wenn alles abgeklärt ist, spielt letztlich allein nur noch der persönliche Geschmack eine Rolle. Und mit einem passenden Geländer wird jede Treppe erst so richtig abgerundet und das Bild komplettiert sich. Und ganz nebenbei wird es nicht nur für ältere Menschen sicherer und komfortabler, die Treppen zu benutzen. Ein Griff an ein solide befestigtes Geländer, schenkt Sicherheit, auch wenn es einmal steil hinauf oder herab geht.